News : Microsoft wirbt gegen Linux

, 33 Kommentare

Der Softwaregigant Microsoft hat eine neue Werbekampagne für seine Produkte gestartet, welche potenziellen Kunden die Vorteile gegenüber anderen - mitunter auch Open Source - Softwarelösungen aufzeigen soll. Die Kampagne richtet sich dabei besonders gegen Linux.

Im Zeichen der Kampagne werden in den amerikanischen IT-Magazinen mindestens sechs Monate lang, doppelseitige Anzeigen erscheinen. Sogar eine Webseite hat Microsoft eigens für dieses Unterfangen eingerichtet. Dort geht man vor allem auf die deutlich niedrigeren Personalkosten in Verbindung mit Windows 2000 Serverlösungen gegenüber vergleichbare Linuxprodukte ein. Insbesondere beim Vergleich von Red Hat Enterprise Linux und Microsoft Windows Small Business Server 2003 wird die schnellere und einfachere Entwicklung von Windows hervorgehoben. Selbst IBM Websphere soll bei diesem Vergleich schlechter abschneiden. Dabei beruft sich Microsoft auf Studien verschiedener "renommierter" Marktforscher wie unter anderem IDC, Giga Research und Veritest, deren Berichte auf der oben genannten Webseite der Kampagne zu finden sind.