News : Samsung mit neuem 24" 16:10 Display

, 13 Kommentare

Samsung verstärkt mit dem SyncMaster 243T die Produktpalette der Großformat-TFTs um ein weiteres Modell. Der Monitor verfügt sowohl über eine analoge als auch eine digitale Schnittstelle. Damit ist er für digitale Grafikkarten geeignet und kann komfortabel auch von zwei Rechnern (PC / Mac) angesteuert werden.

Er stellt die Bilder im 16:10-Format dar und zeigt damit bei 1920 x 1200 Pixel Auflösung wahlweise eine DIN-A3-Seite quer oder zwei Seiten DIN A4 nebeneinander an. Besonderheit: Das 16:10-Display lässt sich dank der Pivot-Funktion um 90° drehen.

Samsung 243T
Samsung 243T
Samsung 243T Pivotfunktion
Samsung 243T Pivotfunktion
Samsung 243T Rückansicht
Samsung 243T Rückansicht

Der SyncMaster 243T ist mit einem PVA-Panel (Patterned multiple domains Vertical Allignment) ausgestattet, das in den Labors von Samsung entwickelt wurde. Die PVA-Technik ermöglicht die für TFTs extremen Betrachtungswinkel von 170° horizontal und vertikal. Das Kontrastverhältnis gibt Samsung mit 500:1 an.

Das Gerät wird voraussichtlich noch im ersten Quartal 2004 für 2.899 Euro im Handel erhältlich sein.