News : 2,5" Festplatte mit 10.000 U/min

, 31 Kommentare

Seagate hat auf dem IDF die erste Festplatte im 2,5" Format mit 10.000 U/min vorgestellt. Die auf den Namen "Savvio" getaufte Festplattenserie ist hauptsächlich für den Einsatz in Servern mit Platzmangel gedacht.

Im Inneren werden die Daten auf eine oder zwei Platter verteilt, was Kapazitäten von 36 und 73GB entspricht. Als Anschluss steht vorerst nur Serial Attached SCSI (SAS) zur Verfügung, Modelle mit Fibre-Channel und Ultra 320 SCSI sollen folgen. SAS ist der Nachfolger des bisherigen parallelen SCSI-Bus und arbeitet ähnlich dem S-ATA Prinzip. Allerdings verfügen die SAS-Platten über zwei serielle Ports, die mit jeweils 1,5 GBit/s arbeiten. S-ATA Festplatten können zwar in SAS-Systemen benutzt werden, anders herum funktioniert das allerdings nicht. Als Mean Time between Failure (MTBF), sprich Lebensdauer, gibt Seagate übrigens reichliche 1.400.000 Stunden an, was immerhin fast 160 Jahren entspricht. Preise stehen noch nicht fest, die Markteinführung soll laut Seagate im dritten Quartal 2004 in Angriff genommen werden.

Savvio
Savvio