News : Prescott ist da!

, 101 Kommentare

Nun ist es endlich so weit. Der lange erwartete neue Prozessor von Intel ist, sogar einen Tag früher als ursprünglich erwartet, da: der Prescott. Intel präsentiert heute nicht weniger als sieben neue Prozessoren in unterschiedlichsten Ausführungen - Für jeden soll etwas dabei sein.

Als erstes die einzelnen Kandidaten inklusive Codenamen und Herstellungsprozess im Überblick:

  • Pentium 4 3,40 GHz Extreme Edition, Hyper-Threading, FSB800 (130nm Northwood 2M, 2MB Cache)
  • Pentium 4 3,40 GHz, Hyper-Threading, FSB800 (130nm Northwood, 512kB Cache)
  • Pentium 4 3,4E GHz, Hyper-Threading, FSB800 (90nm Prescott, 1MB Cache)
  • Pentium 4 3,2E GHz, Hyper-Threading, FSB800 (90nm Prescott, 1MB Cache)
  • Pentium 4 3,0E GHz, Hyper-Threading, FSB800 (90nm Prescott, 1MB Cache)
  • Pentium 4 2,8E GHz, Hyper-Threading, FSB800 (90nm Prescott, 1MB Cache)
  • Pentium 4 2,8A GHz, FSB533 (90nm Prescott, 1MB Cache)

So gibt es also von Intel heute drei Prozessoren mit 3,4 GHz. Die Extreme Edition mit 3,4 GHz bildet das neue Flaggschiff in der Produktpalette. Hinzu kommen die Prozessoren für die "Normalsterblichen": 3,4 GHz auf Northwood- und Prescott-Basis. Wer etwas über die Performance der genannten wissen will, schaut in unseren ausführlichen Artikel zum Prescott, der alle Vor- und Nachteile, Neuerungen, Unterschiede, Stormverbrauch und vieles weitere mehr rund um den Prescott und dessen Konkurrenz aus dem eigenen Hause näher beleuchtet.

Wir kommen zurück zur Neuvorstellung des Tages. Es wird von heute an fünf Modelle auf Basis des neuen Prozessor-Kerns geben. Wie die Gerüchte in letzter Zeit schon vorausgesagt haben, wird die Preisgestaltung bei Intel von "alt" zu "neu" komplett übernommen. Sprich, die Prozessoren auf Basis des Prescott kosten so viel wie Modelle mit Northwood-Kern. So soll nach und nach die Wachablösung erfolgen. Der 3,40 GHz Pentium 4 mit Northwood Kern kostet also das Gleiche wie ein 3,40 GHz Prozessor mit Prescott Kern - 417 US-Dollar. Schon frühe Roadmaps hatten diese Preispolitik aufgezeigt. Kein Schnäppchen ist das Flaggschiff: 999 US-Dollar - "Extreme Expensive Edition" wie er meist genannt wird, heisst er bei dem Preis wohl zurecht. In der tabellarischen Übersicht sehen die Preise der Neulinge wie folgt aus:

Prozessorpreise bei der Abnahme von 1000 Stück
Prozessor Preis ab heute
Pentium 4 3,4C GHz, FSB800, Extreme Edition $999
Pentium 4 3,4C GHz, FSB800, Northwood $417
Pentium 4 3,4E GHz, FSB800, Prescott $417
Pentium 4 3,2E GHz, FSB800, Prescott $278
Pentium 4 3,0E GHz, FSB800, Prescott $218
Pentium 4 2,8E GHz, FSB800, Prescott $178
Pentium 4 2,8A GHz, FSB533, Prescott $163

Ein Blick zu Geizhals.at bestätigt diese Preisgestaltung. Einige der genannten neuen CPUs ist schon in reichlichem Umfang in dem einen oder anderen Shop vorhanden, vom kleinsten Prescott mit FSB533 fehlt aber noch jede Spur.

Intel Pentium 4 Prescott
Rückschritt dank Fortschritt?