News : Sony mit drei neuen Digitalkameras

, 7 Kommentare

Mit den Cyber-shot P93, P73 und P43 stellt Sony drei neue Digitalkameras in seiner Einstiegsserie vor, die gegenüber den Vorgängermodellen noch einmal geschrumpft werden konnten. Alle drei sind mit Sonys Real Imaging Prozessor ausgestattet.

Diese Technologie soll für eine längere Akkulaufzeit sowie eine schnellere Startzeit und Auslöseverzögerung (inklusive Autofokus) sorgen. Zudem soll er auch die Bildqualität der Cyber-shots verbessern.

Die P93 verfügt über einen 5 MegaPixel Super-HAD-CCD mit 3-fach optischem (6-fach digitalem) Zoom. Ihre Brennweite beträgt von 38 bis 114 mm. Ihre kleine Schwester P73 hat einen 4 MegaPixel Super-HAD-CCD mit einer Brennweite von 39 bis 117 mm (äquivalent Kleinbildformat) und ebenfalls einen 3-fach optischen (6-fach digitalen) Zoom. Die P43 besitzt auch einen 4 MegaPixel Super-HAD-CCD und ein Objektiv mit einer Festbrennweite von 33 mm.

Sony DSC-P43
Sony DSC-P43
Sony DSC-P73
Sony DSC-P73
Sony DSC-P93
Sony DSC-P93

Über einen Click Mechanismus am Objektiv der P93 und der P73 ist es mit Hilfe eines Adapters möglich, Filter und Vorsätze mit einem Gewinde-Durchmesser von 30 mm zu nutzen, wie etwa einen Weitwinkelvorsatz mit Faktor 0,7 oder einen Televorsatz mit Faktor 2,6. Durch die verbesserte Akkulaufzeit sind laut Sony mit der P93 bis zu 410, mit der P73 bis zu 420 und mit der P43 bis zu 390 Bilder mit nur einer Ladung der beigefügten Akkus möglich.

Im Lieferumfang enthalten sind zwei Nickel Metallhydrid Akkus (je 2100 mAh) sowie ein Ladegerät. Zusätzlich gibt es einen 32 MB Memory Stick (P93) oder einen 16 MB Memory Stick (P73 und P43), USB- und AV-Kabel sowie ein Softwarepaket für Windows und Mac OS mit der neuen PicturePackage Software und dem USB-Treiber.

Die P93 ist Anfang und die P73 Mitte Mai 2004 lieferbar. Auf die kleine P43 muss man noch bis Anfang Juni 2004 warten. Einen Preis für die neuen Modelle nannte Sony nicht.