News : Eine Plattform für PC- und Konsolenspiele

, 14 Kommentare

Microsoft hat eine einheitliche Entwicklungsplattform für PC- und Konsolenspiele angekündigt. Die XNA-Plattform soll die Entwicklung von Spielen sowohl für Windows-XP-Betriebssysteme für PCs als auch für die Gamekonsole XBox ermöglichen.

Auch Spiele für die kommenden Versionen der XBox und für den XP-Nachfolger Longhorn sollen damit programmiert werden können, teilte der Softwareriese mit.

XNA soll die Spieleentwicklung für PC- und XBox vereinfachen und beschleunigen. Viele Spiele werden bereits sowohl für Konsolen als auch für PCs hergestellt, allerdings kostet die Portierung zwischen den beiden Plattformen bisher Zeit und Geld. XNA soll den Prozess vereinfachen und Entwicklern Kosten sparen helfen.

Nach Angaben von Robbie Bach, Manager in der XBox-Abteilung von Microsoft, werde XNA eine stabile Architektur bieten, die Entwicklern und Middleware-Partnern bessere Tools zur Verfügung stelle. XNA stelle den Entwicklern dieselben Tools egal ob für PC oder für Konsole zur Verfügung. „Es gibt den Leuten mehr Effizienz und Effektivität, so dass sie sich auf die kreativen Aspekte der Spieleentwicklung konzentrieren können“, sagte Bach.