News : Spieleentwickler setzen auf AMD64

, 19 Kommentare

AMD gab auf der Game Developers Conference bekannt, dass sich die Branchenschwergewichte der Spieleentwicklung wie Crytek, Epic Games, Havok, Jolt, Super Computer International, Valve und Zombie für den Einsatz von AMDs AMD64-Plattformen entschlossen haben.

Eine 64-Bit-Version von Unreal Tournament 2004 ist bereits am Horizont sichtbar, weitere Spielen sollen folgen. Auch für CounterStrike wurde ein 64-Bit-Server-Port geschaffen, der, wie Gabe Newell, Valve Managing Director, mitteilte, bei gleicher Taktfrequenz schneller als die 32-Bit-Variante liefe. Einen Teil der Spieleentwickler konnte AMD also überzeugen, fehlt nur noch ein entsprechendes (fertiges) Betriebssystem von Microsoft und passende Gerätetreiber. Beides ist bereits in der Entwicklung und dürfte mit der Fertigstellung von Windows XP 64-Bit für das Publikum zur Verfügung stehen. Derzeit wird in der zweiten Jahreshälfte mir einem fertigen Produkt von Microsoft gerechnet.