News : Neue DSL-Tarife bei GMX

, 11 Kommentare

Bei gleich bleibenden Preisen erhöht GMX jetzt den Umfang seiner Volumentarife. So steht beim kleinsten Tarif DSL_2000 nun ein Transfervolumen von 2 GB zur Verfügung. Die alten Volumentarife werden komplett abgelöst.

Die neuen Tarife heißen DSL_4000 und DSL_8000 und sind für die bekannten 6,99 Euro und 12,99 Euro erhältlich. Der kleinste Volumentarif kostet bei doppelter Transfermenge immer noch 3,99; für jedes weitere Megabyte werden 1,2 Cent fällig. Die Bestandskunden werden automatisch in die neuen Tarife überführt.

Auch bei den Zeittarifen gibt es Neues. Für den Einstieg gibt es den DSL_30h für 6,99 Euro mit 30 Stunden. Wer noch mehr Zeit im Internet verbringt, kann den DSL_100h nutzen. Hier stehen 100 Stunden für 12,99 Euro zur Verfügung. Da für die GMX-Tarife ein DSL-Anschluss der T-Com nötig ist, erhöhen sich auch zum 1. April die Transfergeschwindigkeiten, es stehen dann als Minimum 1.000 KBit/s zur Verfügung. Auch die Benutzung eines Routers und der Anschluss mehrerer PCs ist erlaubt.

Weitere Angaben kann man direkt bei GMX finden.