News : T-Online 2003 mit Gewinn

, 11 Kommentare

Das Geschäftsjahr 2003 war für T-Online geprägt von profitablem Wachstum und einem kontinuierlichen Ausbau des Produktportfolios. Das Ergebnis vor Steuern für den Konzern ist mit 56,4 (Vorjahr minus 449,8) Mio. Euro erstmals seit den internationalen Akquisitionen für ein Gesamtjahr positiv.

Im Geschäftsjahr 2003 konnte T-Online den Umsatz um 18,1 Prozent auf 1,9 Mrd. Euro nach 1,6 Mrd. Euro im Gesamtjahr 2002 steigern. Beim Umsatzwachstum profitierte T-Online vor allem von der weiterhin steigenden Kundenbasis und der intensiveren Nutzung des Mediums Internet: Die Zahl der Kunden nahm um 7,3 Prozent auf 13,1 Millionen Kunden zu. Vor allem im Breitbandsegment konnte T-Online mit einem Wachstum von mehr als 27 Prozent die Zahl der Kunden auf 3,57 Millionen von zuvor 2,80 Millionen erhöhen. Der Anteil der Breitbandkunden liegt damit in Deutschland bei 30,7 Prozent und im Konzern bei 27,2 Prozent. In Deutschland haben zum Stichtag rund 3,3 Millionen Kunden Breitbandtarife genutzt, während es zum Stichtag 2002 noch rund 2,6 Millionen waren. Rund zwei Millionen Breitbandnutzer in Deutschland gehen mit dem Tarif T-Online dsl flat ins Internet.

Weitere Details zum T-Online Geschäftsjahr 2003