News : JVM wird von Microsoft weiterhin gepatcht

, 8 Kommentare

Der eigentlich im September dieses Jahres auslaufende Support für die Java Virtual Machine durch Microsoft wurde jüngst verlängert. Man bietet Anwendern nun die Möglichkeit, bis zum 31. Dezember 2007 auf alternative Java-Implementationen umzusteigen.

Trotz der Verlängerung der Bereitstellung von Patches für Microsofts JVM rät man dazu, auf Sun eigene Java Implementationen umzusteigen oder die .NET Framework Technik zu nutzen. Auf einer eigens für die Untersützung des Umstieges ausgelegten Webseite finden migrationswillige Nutzer Informationen zum Umstieg.

Unklar ist jedoch derzeit, ob die Verlängerung des Nutzungsrechtes von Java durch Microsoft mit einer Relizensierung der von Sun adaptierten Technik gleichzusetzen ist. Unwahrscheinlich erscheint dies jedoch, da man sich bei Microsoft derzeit primär auf das eigene .NET Framework konzentriert.