News : Treiberrevolution bei ATi bevorstehend?

, 46 Kommentare

ATi hat seinen Treibersupport und die Treiberstabilität verbessert und dessen Features kontinuierlich erweitert. Wie Terry Makedon seines Zeichens „Senior Product Manager of Software“ bei ATi und damit geistiger Vater des Catalayst-Treiberprogramms verlautbarte, stehen hier demnächst große Neuerungen an.

Sehr tief in die Karten blicken lies sich Makedon allerdings nicht. In den nächsten zwei bis drei Monaten werden ATis Grafikkarten-Treiber mit einem neuen Feature daher kommen, welches bei der Konkurrenz bislang noch vergeblich gesucht werden muss, vermeldete er. Außerdem werde es interessant sein zu sehen, wie lange die Konkurrenz zum Kopieren des neuen „Konzepts“, wie er die kommende Neuerung nennt, benötigen wird. Wirklich verwertbare Details lies Makedon leider nicht durchblicken; in spätestens drei Monaten werden wir hier schlauer sein.

Bei den Linux-Treibern gelobt er ebenfalls Besserung. Hier soll die Qualität in den kommenden sechs bis zwölf Monaten deutlich anziehen. Na, wenn das keine gute Nachricht für die Linux-Gemeinde ist!