News : Soyo weiterhin in Deutschland vertreten?

, 7 Kommentare

Nachdem Soyo in Taiwan teilweise von dem Konkurrenten PC Chips übernommen worden war, herrschte Unklarheit über den Support und Vertrieb der Mainboards von Soyo in Deutschland. Soyo Deutschland hatte sämtliche Tätigkeiten bereits Ende letzter Woche eingestellt.

Ob es für Kunden, die bereits im Besitz eines Mainboards aus dem Hause Soyo sind, ein glückliches Ende gibt, ist weiterhin offen, da die Frage des fortbestehenden Supports noch nicht geklärt ist. Zumindest der Vertrieb der Mainboards soll in Kürze wieder aufgenommen werden. Die CiTech GmbH, ein Systemhaus aus Norddeutschland, gab gestern folgendes bekannt:

„Wie bereits aus der Presse zu erfahren war, hat die chinesische Firma Lung Teng Electronics (frei übersetzt) einen Teil der SOYO Group übernommen. Entgegen den bisherigen Meldungen bedeutet dies allerdings nicht das "Aus" für den seit 1985 tätigen Mainboardhersteller. Eingestellt wurden bisher lediglich die Geschäftstätigkeiten der SOYO Deutschland GmbH, die für den Vertrieb in Deutschland und Europa zuständig war. Die Übernahme beschränkt sich vielmehr überwiegend auf den für Lung Teng interessanten Bereich der Produktion. Sicherlich werden die von Lung Teng Electronics eingesetzten Manager neue Produkte und frischen Wind in die Produktpallette von SOYO bringen. Laut SOYO Taiwan werden Mainboards allerdings auch weiterhin den zentraler Punkt der Produktpalette bilden. Es finden derzeit Verhandlungen zwischen SOYO und der Firma CiTech GmbH statt. Wichtiger Teil dieser Verhandlungen ist ein Weiterführen des Vertriebs von SOYO-Produkten in Deutschland und Europa. Wir sind zuversichtlich kurzfristig weitere Infos über den Ausgang der Verhandlungen geben zu können.“

An diese Verhandlungen dürfte auch der Support für bereits verkaufte Produkte aus dem Hause Soyo in Deutschland gekoppelt sein, so dass man die Ergebnisse der Verhandlungen abwarten muss, um endgültige Klarheit zu haben.