News : Dual-Core-CPUs von Intel im 3. Quartal 2005?

, 18 Kommentare

Während AMD langsam aber sicher die Weichen für einen baldigen Launch erster Prozessoren mit zwei Herzen stellt, lässt man sich bei Intel offenbar noch etwas Zeit. Denn eine neue Roadmap, die man kürzlich an einige OEM-Kunden austeilte, lässt kaum einen anderen Schluss zu.

So berichten die Kollegen von TheInquirer, dass die ersten Prozessoren von Intel mit zwei Cores im dritten Quartal des nächsten Jahres auf den Markt geworfen werden sollen. Diese Prozessoren werden auf dem Smithfield-Kern basieren und pro Prozessor jeweils ein MB Level-2-Cache besitzen. Alle dieser CPUs haben Intels 64-Bit-Erweiterung „EM64T“ im Die aktiviert sowie das „execute disable“-Bit, das zur Prävention von Viren, Würmern und anderem unheilbringenden Computer-Getier eingesetzt wird.

Natürlich wird Intel auch diese Prozessoren mit einem Rating an die Kunden ausliefern. Allerdings ist noch nicht bekannt, zu welcher Serie diese gehören werden. TheInquirer geht - wie so oft - schon einen Schritt weiter und nennt potentielle Taktfrequenzen und Ratingnummern. So soll der Smithfield-Prozessor, der mit 2,8 GHz pro Kern taktet, das Rating „x20“ besitzen, die Recheneinheit mit jeweils 3,0 GHz „x30“ und die mit 3,2 GHz pro „Herz“ „x40“. All diese Prozessoren werden für den Sockel LGA775 erscheinen und einen Frontside-Bus von 200 MHz (800 MHz QDR) besitzen.