News : Lidl mit neuem High-End-PC

, 66 Kommentare

Am kommenden Montag Morgen werden sich wieder deutschlandweit endlose Schlangen vor den Filialen des Großdiscounters Lidl bilden. Grund hierfür ist ein neuer „Lidl-PC“, der wie so oft mit guter Leistung zum günstigen Preis aufwarten soll.

„TARGA Visionary PCX 3200“ heißt das Objekt der Begierde und wird wohl so gut ankommen, dass man bereits jetzt bei Lidl anmerkt, dass das Produkt schnell vergriffen sein wird. Hierbei spricht man, nicht nur bei diesem Großdiscounter, aus Erfahrung.

Doch was genau erwartet uns? Auf den ersten Blick wartet der Großdiscounter wie gewohnt mit einem relativ fairen Preis-/Leistungsverhältnis auf. Für 1099 Euro gibt es einiges an moderner Hardware. Eine Pentium 4 540 CPU mit Hyper Threading-Unterstützung auf einem ASUS-Motherboard (P5GD1 PCI Express), was im übrigen nicht ganz umsonst als „Weltneuheit“ angepriesen wird, wird komplettiert durch eine ATI All-In-Wonder X600 Pro PCI Express-Grafikkarte, die ebenfalls zum ersten Mal in einem Komplettsystem verbaut ist.

Dadurch dürfte der PCX 3200 für den normalen Anwender jegwede Anforderung erfüllen können. Die S-ATA-Festplatte mit 7.200 Umdrehungen pro Minute kommt von Maxtor. Ferner glänzt das System durch 512 MB DDR400-Ram, was jedoch für den einen oder anderen etwas zu wenig sein dürfte. Als nette Extras verfügt der PCX 3200 dazu über einen DVD/CD-Brenner von Phillips, ein DVD-Laufwerk von Toshiba, einen „8 in 1 Speicherkartenleser“, einen „DSL-ready“ Gigabit-LAN-Anschluss, einen Wireless-LAN-USB-Stick mit 54 Mbit und, last but not least, über ein internes Modem.

Für ein Komplettsystem hat man an dem PCX 3200 herzlich wenig auszusetzen. Die angepriesenen „Weltneuheiten“ kann man tatsächlich als solche titulieren und das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt vollends. Dementsprechend voll dürfte es wohl am Montag werden.