News : DENIC: .net-TLD bald in deutscher Hand?

, 2 Kommentare

Die DENIC wird eine Bewerbung bei der derzeit stattfindenden Ausschreibung um die Verwaltung der Top Level Domain (TLD) .net abgeben. Dies beschlossen die Mitglieder der genossenschaftlich organisierten Registrierungsstelle am Montag in Frankfurt mit großer Mehrheit.

Die internationale Internet-Organisation ICANN hat die Verwaltung von .net, mit mehr als fünf Millionen Domains die drittgrößte TLD, weltweit ausgeschrieben. Die Bewerbungsfrist endet nach dem neuen Zeitplan am 18. Januar 2005, die Übernahme der Verwaltung durch einen neuen (oder auch den derzeitigen) Anbieter ist für den 1. Juli 2005 vorgesehen.

Die Anforderungen an den künftigen .net-Betreiber hat ICANN in einem ausführlichen Anforderungskatalog festgelegt. Dort wird klar, detailliert und mit hohen Ansprüchen definiert, welche Voraussetzungen ein Bewerber erfüllen muss. Hierzu gehören insbesondere Sicherheit und Stabilität der Dienste, bei denen sich die DENIC gut aufgestellt sieht.

Die DENIC verwaltet die deutsche TLD .de, mit über acht Millionen Domains die größte länderbezogene TLD der Welt und bringt so nach eigener Ansicht genug Erfahrung für die Verwaltung von .net mit. Sie arbeitet übrigens nicht gewinnorientiert.