News : Kernel 2.4.28 released

, 9 Kommentare

Der neueste Kernel der 2.4er-Reihe wurde nun offiziell freigegeben. Grössere Änderungen gegenüber dem Release-Kandidaten 4 (RC4) waren nicht zu erwarten, und so wurde der Kernel auch ohne Änderungen als stable zum Download freigegeben.

Warum die Kernel-Reihe 2.4 überhaupt weitergepflegt wird, mag sich einer fragen. So ist doch schon vor geraumer Zeit der Nachfolger 2.6 als stable freigegeben worden und mittlerweile Standard in der Linux-Welt. Kaum eine Distribution, die etwas auf sich hält, verzichtet auf die Neuerungen der Kernel-Reihe 2.6.

So bleibt aber zu bedenken, dass mit Einführung des neuen Zweiges gewisse Hardware aus 2.4-Zeiten nicht mehr weitergepflegt wird oder mangels Verbreitung komplett aus dem Kernel gestrichen wurde. Nutzer solcher Hardware wie zum Beispiel bestimmter SCSI-Controller können aber ohne diese Unterstützung ihre Systeme nicht betreiben. Zudem muss nicht jeder File-Server im Netzwerk sämtliche aktuelle TV-Karten oder PCMCIA-Treiber für Notebooks unterstützen. Hier liegen die Hauptaugenmerke auf Stabilität der vorhandenen Hardware und vor allem Verlässlichkeit. Wer also weiterhin auf neue Hardware nicht verzichten möchte, der ist mit der 2.6er-Reihe bestens bedient.

Interessierte finden das Changelog-File hier und können sich den Kernel 2.4.28 hier downloaden.