News : Shuttle präsentiert erstes BTX-Barebone

, 29 Kommentare

Shuttle bringt mit dem XPC SB86i sein erstes Barebone im zukünftigen BTX-Format unters Volk. Zwar sind die Änderungen des BTX-Standards in Barebones nicht so ausgeprägt wie auf den neuen Desktop-Mainboards, dennoch sind ein paar Neuerungen im Aufbau getätigt worden.

Im Inneren des XPC SB86i verbirgt sich eine Intel-Plattform auf i915G-Basis. Somit steht auch in Sachen Grafikbeschleunigung ein bekannter Name auf dem Papier: Intel Graphics Media Accelerator 900 als Onboard-Lösung. Alternativ steht aber ein PCI Express x16-Slot zum Aufrüsten zur Verfügung. Für die Nachrüstung anderer Komponenten bietet man zusätzlich noch einen herkömmlichen PCI-Steckplatz.

Auch beim Lieferumfang finden sich die ansonsten mehr oder weniger typischen Extras in einem Barebone, zu denen die folgenden gehören: Serial-ATA, IDE ATA 100, 7.1-Kanal-Sound-Chip, Line-in, Mikrofon, CD-in, AUX, SPDIF-in, SPDIF-out, GigaBit-Lan, Firewire, USB 2.0 sowie ein 6-in-1-Card-Reader.

Shuttle XPC SB86i
Shuttle XPC SB86i
Shuttle XPC SB86i - Rückseite
Shuttle XPC SB86i - Rückseite
XPC 2B86i Board
XPC 2B86i Board
XPC 2B86i
XPC 2B86i
XPC 2B86i Specs
XPC 2B86i Specs

Im Inneren können zwei Speicherplätze mit bis zu 2 GB DDR400 bestückt werden. Weiterhin gibt es Platz für ein optisches Laufwerk, ein Diskettenlaufwerk und zwei Festplatten. Das Mini-Netzteil im ATX-Format ist für ein Barebone mit 275 Watt großzügig bemessen, so dass auch aktuelle Intel-Prozessoren mit bis zu 3,8 GHz in dem Mini-PC laufen sollten. Für dessen Kühlung soll das Standard BTX-Kühlmodul ausreichend sein.

Der Shuttle XPC SB86i soll noch zum Ende des Jahres hin verfügbar sein. Ein Preis steht derzeit noch nicht fest.