News : Stromverbrauch von SLI-Systemen

, 109 Kommentare

Einige interessante Informationen haben uns bezüglich der Leistungsaufnahme eines nVidia-SLI-Systems erreicht. So werden, um einen reibungslosen Betrieb beim Einsatz von zwei GeForce 6800 Ultra-Karten zu garantieren, aus Herstellerkreisen Netzteile mit 450 - 500 Watt Leistung empfohlen.

Rechnen wir ein wenig: Dass der normale PCI-Express-Slot mit seinen maximal 75 Watt nicht für eine GeForce 6800 Ultra ausreicht, ist hinlänglich bekannt. Zwei derartige Karten im SLI-Gespann sollen nun unter Volllast rund 14,8 Ampere aus der 12-Volt-Leitung ziehen, also gut 178 Watt und somit knapp 30 Watt über der maximalen Kapazität beider PCIe-Slots. Sprich, eine GeForce 6800 Ultra verbraucht bei voller Auslastung 89 Watt. Ein Wert, den wir bisher nur indirekt über den Verbrauch des gesamten Systems näherungsweise ermitteln konnten. Wird dem Pixelbeschleuniger-Gespann eine potente CPU zur Seite gestellt - und angesichts der brachialen Rechenpower der Grafikkarten sollte die CPU in der Lage sein, wahre Massen an Daten bereit zu stellen - dürfen schnell noch einmal 100 Watt hinzu gerechnet werden.

Summa summarum verschlingen alleine die zwei Grafikkarten und eine CPU vom Schlage des Athlon 64 FX-55 280 Watt bei 24 Ampere auf der 12-Volt-Leitung. Ein Strom, wie ihn eben zumeist nur Netzteile mit einer Gesamtleistung von über 450 Watt bereitzustellen wissen.