News : Freenet.de übernimmt Talkline-Tochter

, 6 Kommentare

Die Hamburger freenet.de AG unterzeichnete dieser Tage einen Vertrag zur Übernahme einer Talkline-Tocher mit Namen „Talkline ID GmbH“, welche im Bereich der Mehrwertdienste- und Telefonieservice tätig ist. Die Übernahme steht unter dem Vorbehalt der Freigabe durch das Bundeskartellamt und weiterer aufschiebender Bedingungen.

Der Vollzug der Transaktion wird im ersten Quartal 2005 erwartet. Über den Kaufpreis vereinbarten beide Seiten Stillschweigen. Talkline ID wurde 1991 als InfoLine GmbH in Düsseldorf gegründet und gehört seit 1992 zur Talkline Unternehmensgruppe. „Die Bereiche Internet und Telekommunikation verschmelzen zunehmend mit der Medienlandschaft und deren Inhalten. Fernsehen wird immer interaktiver - heute mittels Telefonresponse und morgen verstärkt durch das Internet“, sagt Eckhard Spoerr, Vorstandsvorsitzender von freenet.de. „Dieser Entwicklung trägt freenet mit dem Kauf der Talkline ID Rechnung und ist damit für die Zukunft hervorragend aufgestellt“, so Spoerr weiter.

Talkline ID mit Sitz in Bonn und Standorten in Elmshorn, Hamburg, München und Berlin, beschäftigt zirka 80 Mitarbeiter. Sie zählt zu den größten und leistungsstärksten deutschen Mehrwertdienste-Anbietern. Ferner ist das Unternehmen auf die Marktsegmente Medien (TV, Hörfunk, Verlage), Agenturen, Entertainment, Call Center und Konsumgüter-Unternehmen/Markenartikler spezialisiert. Bei Freenet erhofft man sich durch die Übernahme eine Verbesserung der eigenen geschäftlichen Lage.