News : MacOS X: Update auf 10.3.7 erschienen

, 4 Kommentare

Seit gestern dürfen sich alle Apple MacOS X Nutzer ab Version 10.3 über eine neues Update erfreuen. Mit dem nun erschienenen Software-Paket bügelt Apple ein paar Programmfehler aus, die zum Teil auch aus dem jüngst erschienenen Sicherheitsupdate entstanden.

Apple unterscheidet hier zwischen zwei möglichen Update-Szenarien. Der Delta-Installer aktualisiert nur von 10.3.6 auf die neue Version, während der Combo-Installer alles von Version 10.3 an auf den neuesten Stand bringt.

Apple erinnert hier auch wieder an den Umstand, dass es möglich sein kann, das Software-Update mehrfach durchführen zu müssen, da bestimmte Pakete von anderen abhängig sind. Demnach ließe sich auch die Updategröße nicht von Beginn an bestimmen. Auch solle man Fire-Wire-Laufwerke von Drittanbietern vom System dekonnektieren, bevor das Update gestartet und komplett durchgelaufen ist.

Wer sich nicht auf das Online-Update verlassen will oder die Updates lieber auf dem lokalen Rechner speichern möchte, kann sich diese auch zuerst von Apple als einzelne Softwarepakete herunterladen.