News : Samsung: Investition in Halbleitermarkt

, 6 Kommentare

Der asiatische Technik-Riese Samsung plant eine größere Investition in seine Halbleitersparte. So sollen in den kommenden Jahren rund 18 Milliarden Euro zum massiven Ausbau in den wohl lukrativsten Markt fließen - im Zuge dessen werden bis 2010 ca. 10.000 neue Arbeitsplätze entstehen.

Im Halbleitergeschäft werden derzeit große Umsätze erzielt. Dies soll Prognosen zufolge auch erst einmal so bleiben. Für Samsung im speziellen gestaltet sich die Marktlage scheinbar noch rosiger. So rechnet man mit einer Umsatzsteigerung von rund 60 Prozent. Allein im dritten Quartal spülte das Halbleitergeschäft ein Drittel des Gesamtumsatzes in die Kassen.

Nun wird mit einem noch fetteren Geschäft gerechnet. Da verwundert es nicht, dass man insbesondere in Asien die Chipherstellung als Wachstumsmotor schlechthin ansieht. Entsprechend groß ist der Elan, mit dem der breite Halbleitersektor ausgebaut werden soll. So lässt sich der Samsung-Chef dieser Tage wie folgt zitieren: „Der Zeitpunkt in anderen Bereichen ist ebenso wichtig, aber wenn man den richtigen Moment im Halbleiterbereich verpasst, ist der Verlust der Gelegenheit enorm.“ Nach dem Flachbildschirm-Sieben-Jahres-Plan wird Samsung also zukünftig in einer weiteren Sparte massiver vertreten sein.