News : Symantec übernimmt Veritas

, 5 Kommentare

Der in den USA beheimatete Hersteller für Sicherheitssoftware Symantec will für etwa 10 Milliarden Euro bzw. 13,5 Milliarden Dollar die Software-Firma Veritas übernehmen. Symantec stößt damit in den Markt für Datensicherungs- und Wiederherstellungsprogramme vor und wäre der viertgrößte Softwarehersteller.

Der Absicht stimmten die Verwaltungsräte beider Unternehmen einstimmig zu - nun müssen noch die Aktionäre und die Aufsichtsbehörden ihr „o.k.“ geben. Der Kauf soll mit Hilfe eines Aktientausches durchgeführt werden, wonach die Symantec-Aktionäre dann 60 Prozent und Veritas-Eigner 40 Prozent an der neuen Symantec-Firma halten werden. Symantec würde nach der Übernahme etwa 5 Milliarden Dollar umsetzten und 13.000 Mitarbeiter beschäftigten.

Die Übernahme ist jedoch keine Überraschung, sondern war schon vor wenigen Tagen durchgesickert.