News : Portable Multimedia Player von InnoDV

, 8 Kommentare

Mit dem iView hat InnoDV einen Portable Multimedia Player vorgestellt, der über eine vier Gigabyte große Festplatte verfügt und dem Benutzer ein 2,5 Zoll großes Farbdisplay bietet. Als Schnittstelle zum PC kommt USB 2.0 zum Einsatz.

Das Display kann entweder zum Anzeigen von Fotos im JPEG-Format oder zur Wiedergabe von Video-Dateien genutzt werden. Der iView unterstützt dabei neben MPEG-4- auch DivX- und ASF-Dateien. Diese werden mit 30 Bildern pro Sekunde bei Auflösungen von 352x240 oder 320x240 Pixel abgespielt. Zudem kann der iView als Video-Rekorder fungieren, da er über einen RCA Video/Audio-Eingang verfügt. Die Quelle lässt sich dabei mit 25 Bildern pro Sekunde bei 352x240 Pixel (NTSC) oder 352x288 Pixel (PAL) im ASF-Format abspeichern. Über den Video-Ausgang kann der iView außerdem direkt mit einem Fernsehgerät verbunden werden und so die enthaltenen Dateien direkt auf diesem wiedergeben. Wie es sich für einen Multimedia Player gehört fehlt natürlich auch die obligatorische Unterstützung von MP3- und AAC-Dateien nicht. Genauere Angaben über den integrierten Lithium-Ionen Akku und die maximale Abspieldauer liegen uns derzeit noch nicht vor. Die passende Infrarot-Fernbedienung sowie Kopfhörer fehlen dem iView von InnoDV natürlich ebenso wenig.

iView
iView
iView Portable Multimedia Player
iView Portable Multimedia Player
iView Portable Multimedia Player
iView Portable Multimedia Player

Bei 160 Gramm bringt es der iView auf folgende Abmessungen: 83 x 69 x 123mm (LxBxH). Mit einer Markteinführung des iView Portable Media Player ist am 1. März 2005 zu rechnen, wobei der Preis anfänglich etwa 279,- Euro betragen wird und sich somit teils deutlich unter dem der Konkurrenten bewegt. Weitere Einzelheiten zum iView finden sich direkt bei InnoDV auf der Produkt-Homepage.