News : Internetboom in China geht weiter

, 13 Kommentare

Der Boom des Internets in China wird voraussichtlich auch in diesem Jahr weiter gehen: Das Ministerium für Informationsindustrie rechnet für das Jahr 2005 mit einem Wachstum von 28 Prozent. Demnach werden bis zum Jahresende 120 Millionen Chinesen „drin“ sein.

Die Analysten von Analysis International rechnen sogar mit einem Wachstum auf 134 Millionen Internetnutzern in China. Bereits im vergangenen Jahr wuchs der Internetmarkt in China um etwa 18 Prozent auf 94 Millionen User - 1997 waren es gerade einmal 620.000. Der wichtigste Grund online zu gehen ist bei neun von zehn Chinesen das Abrufen von E-Mails, gefolgt von Nachrichten und Suchmaschinen. Das Online-Banking hat in China bisher nur eine geringe Bedeutung, während die Umsätze beim Online-Gaming im letzten Jahr um 400 Prozent auf 228 Millionen Euro gestiegen sind.