News : Mozilla 1.8 Beta 1 erschienen

, 5 Kommentare

Der Mozilla Browser ist nun nach sechs Alphaversionen mit der Version 1.8 in die erste Betaphase gestartet. Neue Funktionen wurden laut den Entwicklern jedoch nicht eingeführt - man beschränkte sich auf Detailverbesserungen sowie das Beheben einiger Bugs.

Mit der neuen Version wurde eine Teilimplementierung von ECMAScript für XML vorgenommen, was zu einer nativen XML-Unterstützung für JavaScript führt. Zu den behobenen Bugs zählt unter anderem die Unterstützung von TLS, mit dem der Mail-Client der Mozilla-Suite ab jetzt eine sichere Verbindung zum Eingangsserver aufnehmen kann. Weiterhin werden die Entwürfe eigener E-Mails korrekt automatisch abgespeichert und markierte Nachrichten können wieder selektiert werden.

Das Kopieren von Bildern aus Webseiten wurde verbessert und einzelne Funktionen wie beispielsweise die Lesezeichenmenüs und der Help-Viewer sind ebenfalls optimiert worden.

Die Betaversion ist unter Windows, Linux und Mac OS X lauffähig und auch in einer deutschen Version kostenlos verfügbar. Durch den verspäteten Release der ersten Beta wird sich jedoch auch der Starttermin der Zweiten nach Hinten verschieben, was wohl dazu führt, dass mit der Mozilla 1.8 Vollversion erst im April zu rechnen ist. Die Unterstützung der Mozilla Suite 1.7 mit Sicherheit- und Stabilitätsupdates wird nach Angaben des Entwicklers Asa Dotzler noch mindestens ein Jahr lang fortgesetzt.