News : Apple auch mit Prozessoren von AMD?

, 45 Kommentare

Nachdem CNet News in Erfahrung gebracht haben will, dass am Montag die neue Zusammenarbeit zwischen Apple und Intel offiziell bekannt gegeben wird, gibt es nun Gerüchte über eine mögliche Zusammenarbeit Apples mit AMD – diesmal vom Inquirer.

So sei bestätigt worden, dass Apple auf die x86-Plattform umsteigen will. Dabei will man angeblich auch Prozessoren vom Intel-Konkurrenten AMD in einigen Geräten einsetzen. Der Inquirer geht davon aus, dass Apple anfangs auf den Yonah für die mobilen Plattformen setzt, welcher dann später durch den Merom ersetzt wird. Im Desktop-Bereich sollen Conroe und Woodcrest die Arbeit aufnehmen. Welche von AMDs Prozessoren zum Einsatz kommen, wird dagegen nicht erwähnt.

Mögliche Ursache für den Wechsel: IBM habe sich skeptisch dazu geäußert, profitabel PowerPC-CPUs für das Low-End-Marktsegment anbieten zu können. Auch sei Apple vor einem Jahr nicht mit der gelieferten Menge an PowerPC-970-Prozessoren zufrieden gewesen.

Ob sich diese Gerüchte bewahrheiten, wird die morgen in San Francisco stattfindende Apple Developer Conference zeigen.