News : Externer Lightscribe-DVD-Brenner von HP

, 13 Kommentare

Mit zwei internen und drei externen DVD-Brenner hat HP jüngst neue Modelle vorgestellt, die sich, gestützt durch eine gute Brenngeschwindigkeit oder Lightscribe-Fähigkeiten, in der Oberklasse positionieren wollen. Mit dabei ist auch ein externer DVD-Brenner, der Lightscribe-fähig ist.

Die drei Geräte besitzen die Bezeichnungen DVD-635i DoubleLayer, DVD-640e DoubleLayer „LightScribe“ und DVD-640i DoubleLayer „LightScribe“. Wie aus den Namen bereits hervorgeht, handelt es sich in allen Fällen um DVD-Brenner, die auch zweilagige DVDs beschreiben können. Zudem wurden die Brenner DVD-640e DoubleLayer „Lightscribe“ (externes Gerät) und DVD-640i DoubleLayer „LightScribe“ (internes Gerät) mit der Lightscribe-Technologie ausgestattet, die es diesen Modellen ermöglicht, entsprechende Rohlinge mit einem Motiv zu versehen.

Ohne die Lightscribe-Technologie muss der interne DVD-Brenner DVD-635i DoubleLayer auskommen; dafür hat man ihm aber eine schnellere Schreibgeschwindigkeit spendiert. So beschreibt er CD-Rs mit 48facher Geschwindigkeit und CD-RWs mit der halben Geschwindigkeit. DVD-Rohlinge können, ob DVD+R oder DVD-R, mit Geschwindigkeiten bis 16x beschrieben werden. DVD+RWs werden 8x, DVD-RWs 6x beschrieben. Die 8,5 GByte der DualLayer-DVDs können mit vierfacher Geschwindigkeit gefüllt werden. Trotz der geringeren Geschwindigkeit verdient sich der DVD-640i-Brenner von HP die höhere Versionsnummer durch die Lightscribe-Fähigkeit. So kann das Gerät entsprechende Medien mit einem Titel oder einem ganzen Label versehen. Je nach Größe und Qualität des gewünschten Labels dauert dies zwischen 20 Minuten (schlechteste Qualität) bis 36 Minuten (beste Qualität). Ein einfacher Titel kann hingegen schon in unter zwei Minuten in der geringsten Qualität aufgebrannt werden. Vier Minuten dauert hier ein Brennvorgang in bester Qualität.

HP DVD635i
HP DVD635i
HP DVD640e
HP DVD640e
HP DVD640i
HP DVD640i

Identische Werte liefert auch der DVD-640e-Brenner von HP. Seine Umfeld bildet jedoch kein Laufwerkseinschub sondern ein externes Gehäuse; angeschlossen wird er via USB2.0 oder FireWire-Schnittstelle.

Der DVD-636i DoubleLayer ist für 69 Euro erhältlich, der externe DVD-640e DoubleLayer „LightScribe“ kostet 119 Euro und der interne DVD-640i DoubleLayer „LightScribe“ 89 Euro. Die Modelle sind ab sofort verfügbar.