News : Google-Bildverwaltung auf Deutsch

, 10 Kommentare

Picasa lautet der malerische Name für Googles relativ beliebtes und kostenloses Bildverwaltungstool, das ab sofort auch in deutscher Sprache erhältlich ist. Das Programm soll, so verspricht es der Suchmaschinenriese, bei der Bearbeitung, Veröffentlichung und Sortierung von digitalem Bildmaterial behilflich sein.

Neben verschiedenen Farb- und Beleuchtungseinstellungen bietet Picasa zwölf Filtereffekte und kann außerdem Bilder auf der Festplatte lokalisieren, sie nach Datum sortieren und bei Bedarf auch archivieren. Auch der flexible Ausdruck wird durch die Unterstützung von externen, dritten Druckanbietern gewährleistet. Picasa ist eines der typischen Beispiele für die aggressive Aquisitionspolitik des Unternehmens: Im vergangenen Jahr kaufte Google Picasa und bot die bis dato kostenpflichtige Software fortan für lau an. Das letzte Upgrade erfolgte übrigens im Januar dieses Jahres.