News : Microsoft: Neue Testversion von Acrylic

, 11 Kommentare

Zum Monatswechsel hat Softwareriese Microsoft eine aktualisierte Version seiner professionellen Designsoftware, Codename Acrylic, veröffentlicht. Acrylic ist eine Weiterentwicklung des Vektor-Grafikprogramms Expression 3 von Creature House, die 2003 vom Redmonder Konzern einverleibt wurden.

Mit der aktualisierten Vorabversion der Software haben neben Bugfixes auch diverse neue Features Einzug gehalten. Neben Alpha-Transparenz-Support für die Zwischenablage, einer optimierten Benutzeroberfläche, beschleunigten Pixel-Werkzeugen kann die August-Ausgabe von Acrylic unter anderem auch XAML-Code generieren, mit dem das Präsentationssystem vom kommenden Windows Vista (Windows Presentation Foundation, Codename Avalon) umgehen kann.

Der Download von Acrylic setzt einen gültigen MS Passport-Account und die Teilnahme an einer entsprechenden Umfrage voraus. Das Programm selbst hat eine Größe von etwas mehr als 80 MB und ist nur in englischer Sprache verfügbar. Über den Funktionsumfang klärt Microsoft in diversen Videos auf.