News : AVM präsentiert Fritz!Box 2070

, 10 Kommentare

Gestern hat AVM das neue Einsteiger-Modell der Fritz!Box-Familie vorgestellt. Die Fritz!Box 2070 verfügt nicht nur über ein integriertes DSL-Modem, sondern ist auch gleichzeitig als Netzwerk-Router mit DHCP-Server einsetzbar.

Auf der Rückseite der Box stehen vier 10/100-MBit-LAN-Anschlüsse zur Verfügung. Neu ist der USB-Host-Anschluss, an den Speicher-Sticks, Drucker etc. angeschlossen werden können, welche dann allen an die BOX angeschlossenen PCs zur Verfügung stehen.

FRITZ!Box 2070
FRITZ!Box 2070

Für sicheres Surfen sorgt die integrierte Hardware-Firewall, die von einer Client-Software auf den einzelnen PCs unterstützt wird. Die Firewall verfügt dabei unteranderem über Statefull Packet Inspection Firewall, Network Address Translation und Paketfilter.

Die Installation der Software erfolgt automatisch nach dem Einlegen der Fritz!-CD. Die Fritz!Box 2070 lässt sich wie gewohnt über ein Web-Interface leicht konfigurieren. Wer über Zeit- oder Volumen-Tarif im Internet unterwegs ist, wird sich über den in der Software integrierten Zähler für Verbindungsdauer und Daten-Volumen freuen.

Die Fritz!Box 2070 ist ab sofort für eine unverbindliche Preisempfehlung von 119 Euro erhältlich, der Marktpreis liegt allerdings bereits bei unter 90 Euro. AVM gewährt eine fünfjährige Hersteller-Garantie auf das Gerät.