News : Disney zielt auf Handyspiele-Markt

, 9 Kommentare

Der US-Unterhaltungsriese Disney expandiert auf dem Handyspiele-Markt. Mit der Übernahme der Münchner Handyspiele-Schmiede Living Mobile sollen die Wachstumspläne in dem potenten Segment der Entertainmentbranche effizient vorangetrieben werden, so der Konzern.

Disney übernimmt Living Mobile direkt vom Gründer Stephan Berendsen, der fortan nur noch beratend für das Unternehmen tätig sein wird. Der derzeitige Geschäftsführer Thomas Garanin wird sein Amt indes weiterhin ausüben. Living Mobile ist auf die Entwicklung und Vermarktung von Entertainment-Angeboten für Mobiltelefone spezialisiert. Das letzte große Projekt des 40 Mitarbeiter zählenden Unternehmens war die Handy-Umsetzung des PC-Spiels „Autobahn Raser World Challenge“. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.