News : Nächste Vista-Testversion am 17. Februar?

, 8 Kommentare

Microsoft-Kenner Paul Thurrott weiß wieder neues vom Softwaregigant zu berichten. So soll das für Ende Dezember gesteckte Ziel, eine interne feature-complete-Version von Windows Vista fertigzustellen, verfehlt worden sein, welche später als Basis für das nächste Community Technology Preview (CTP) dienen sollte.

Da der Milestone Ende Dezember nicht erreicht worden ist, plant man nun, diesen am 31. Januar zu erreichen. Trotz der Verzögerung ist Microsoft noch im Zeitplan. „[Corporate Vice President] Amitabh Srivastava sagte in der November Telefonkonferenz, dass Microsoft den Großteil der Features Ende 2005 code-complete haben würde und sie Anfang 2006 in Vista integriert“ sagte ein Microsoft-Sprecher gegenüber Paul Thurrott. „Das Entwicklerteam ist auf dem richtigen Weg mit diesem Ziel.“

Microsoft bestätigte, dass es ein Februar CTP geben wird, wobei Paul Thurrott einen Schritt weitergeht und den 17. Februar angibt. So soll das Februar CTP jedoch auf Code basieren, welches auf einem älteren Softwarezweig aufbaut, also nicht code-complete ist, obwohl es wahrscheinlich praktisch alle Eigenschaften enthält.

Zur Zeit wird intern Build 5293 getestet, was darauf hindeutet, dass das Februar CTP im Bereich von 5300 liegen wird. Weiterhin plant Microsoft den Code für das Februar CTP am 23. Januar abzuzweigen – über drei Wochen vor der Veröffentlichung am 17. Februar.