News : Fotos mit vier Gigapixel

, 44 Kommentare

Das Gigapxl Project baut derzeit ein Bildarchiv über die USA auf. Dabei werden die Fotos mit einer Auflösung von 88.000 x 44.000 Pixel aufgelöst und archiviert. Die Auflösung von 88.000 x 44.000 Bildpunkten entspricht circa vier Gigapixel. Bislang hat das Gigapxl Project über 1.200 Fotos aus allen 50 US-Bundesstaaten zusammengetragen.

Da es keine herkömmliche Fotokamera mit vier Gigapixel gibt, benutzen die Mitarbeiter des Projektes eine modifizierte Großformatkamera, welche eigentlich für den Einsatz in der Astrofotografie konzipiert wurde. Diese belichtet das 9 x 18 Zoll große Filmmaterial. Die so entstandenen Negative werden anschließend eingescannt und digital weiterverarbeitet. Die daraus resultierenden Fotos haben dann die Auflösung von 88.000 x 44.000 Pixel – ein Foto braucht dann an die 24 Gigabyte Speicherplatz. Weitere Infos und technisches Hintergrundwissen ist auf der Homepage zu finden. Live zu betrachten waren die Bilder bereits auf der Gigapxl Project Exhibition, Museum of Photographic Arts in San Diego.

Gigapxl Project Exhibition
Gigapxl Project Exhibition
Gigapxl Project Exhibition
Gigapxl Project Exhibition
Gigapxl Project Exhibition

Die Internet-Galerie des Gigapxl Projects kann mit einer Menge beeindruckender Fotos online aufwarten. Wir haben an dieser Stelle ein paar Fotos der „Main Street bridge“ von Jacksonville, Florida zusammengetragen, um die gigantische Auflösung der Bilder zu demonstrieren. Das original Foto mit 1920 Pixel wiegt gerade mal 1,5 Megabyte und kann direkt heruntergeladen werden.

Jacksnvl100-800_1
Jacksnvl100-800_1
JacksnvlIntermed-800_2
JacksnvlIntermed-800_2
JacksnvlBridge-800_3
JacksnvlBridge-800_3
MoPASideImages-web
MoPASideImages-web
JacksnvlWindowWshr-800_5
JacksnvlWindowWshr-800_5