News : Patchday: Microsoft kündigt zwei Bulletins an

, 9 Kommentare

Die CeBIT bestimmt dieser Tage das IT-Geschehen, jedoch wollen wir nicht den monatlichen Patchday von Microsoft vergessen. So kündigt der Softwaregigant aus Redmond für den kommenden Dienstag zwei Security Bulletins an: eins für die Windows-Betriebssysteme und eins für die Office-Suiten.

Der kommende März-Patchday wird im Detail folgende Bulletins mit sich bringen:

  • Ein Security Bulletin für Microsoft Office. Die Sicherheitseinstufung ist mit kritisch angegeben. Ein Neustart könnte erforderlich sein. Die Installation kann mit dem Microsoft Baseline Security Analyzer (MBSA) und dem Enterprise Scanning Tool (EST) überprüft werden.
  • Ein Security Bulletin für Microsoft Windows. Dieses Bulletin wird als wichtig eingestuft. Nach der Installation ist kein Neustart notwendig. Überprüft werden kann die erfolgreiche Installation ebenfalls mit dem MBSA.

Das Tool zum Entfernen bösartiger Software wird nächsten Dienstag auch in aktualisierter Form über Windows-Update (WU), Microsoft Update (MU) und Windows Server Update Services (WSUS) angeboten werden. Zusätzlich soll ein mit hoher Priorität eingestuftes Nicht-Sicherheits-Update über MU und WSUS angeboten werden.

Downloads