News : Q-DSL home in 13 neuen Städten verfügbar

, 39 Kommentare

Die QSC AG baut ihre Flächendeckung sukzessive aus und ist zunehmend auch in kleineren Städten Deutschlands präsent. So hat sie 13 neue kleinere Städte schwerpunktmäßig in Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg an das DSL-Netz angeschlossen.

Damit gibt es die Q-DSL home Produkte ab sofort auch in Bocholt, Jülich, Kaarst, Leonberg, Meerbusch, Mettmann, Neubiberg, Ratingen, Rheine, Sindelfingen, Viersen, Willich und Würselen. Insgesamt sind die Q-DSL Produkte jetzt in über 100 Städten verfügbar. Auch in den nächsten Monaten will QSC den „nachfragegerechten“ Netzausbau weiter antreiben.

Q-DSL home gibt es mit zwei Produktvarianten mit bis zu 1536 oder 2560 kbit/s Gesamtbandbreite und jeweils drei verschiedenen Bandbreitenoptionen. Einmal täglich kann kostenlos die Bandbreite geändert werden: Q-DSL home 2560 Kunden können dabei zwischen einem Download/Upload-Verhältnis von bis zu 2048/512 kbit/s, 1536/1024 kbit/s oder 512/2048 kbit/s wählen. Q-DSL home 1536 bietet die Option mit bis zu 1024/512 kbit/s, 768/768 kbit/s oder 512/1024 kbit/s im Down- und Upload.

Q-DSL home 1536 bzw. 2560 Flatrates gibt es für 29/39 Euro monatlich. Die Preise verstehen sich zuzüglich 99 bzw. 59 Euro Aktivierungspreis für 12-/24-Monatsverträge. Bis zum 31. März entfällt im Rahmen einer Sonderaktion bei Onlinebestellung von Q-DSL home der Aktivierungspreis.