News : Intel mit 32 nm ab 2009

, 33 Kommentare

Die Digitimes berichten unter Bezugnahme auf aktuelle Intel-Roadmaps, dass der Halbleiter-Produzent aus dem Silicon Valley ab dem Jahre 2009 Prozessoren in der 32-nm-Technologie fertigen wird. Nach einem schleppenden Wechsel von 130 nm (Northwood) auf 90 nm (Prescott) Anfang 2004 und dem Umstieg auf 65 nm (Yonah) Anfang 2006 geht es über 45 nm im 2. Halbjahr 2007 zügig weiter.

Neben dem bereits präsentierten Yonah werden bekanntermaßen schon in Kürze weitere 65-nm-Prozessoren mit den Code-Namen Merom, Woodcrest und Conroe erwartet. Der Wechsel auf 45 nm wird sich den aktuellen Planungen zufolge im 2. Halbjahr 2007 in Form des Penryn-Kerns vollziehen und somit rund ein halbes Jahr früher, als bisher in Gerüchten gemutmaßt wurde. Im 2. Halbjahr 2009, also wiederum gut zwei Jahre später, soll dann der Nehalem-C das Zeitalter der 32-nm-Technologie bei Intel einleiten.

Intel Architektur-Roadmap mit 65, 45 (Penryn, Nehalem) und 32 (Nehalem-C, Gesher) nm
Intel Architektur-Roadmap mit 65, 45 (Penryn, Nehalem) und 32 (Nehalem-C, Gesher) nm