News : Kingston erweitert DDR2-Speicherangebot

, 13 Kommentare

Kingston kündigte die Erweiterung seiner „Ultra Low Latency DDR“-Module an und führt gleichzeitig „Low Latency DDR2“-Speicher-Module ein. Kingston hat die Spezifikationen der HyperX 400 MHz (PC3200) CL2 DDR-Module aktualisiert, um Latenzzeiten von 2-2-2-5-1 in 1-GB-Modulen und in 2-GB-Kit-Speicher-Konfigurationen zu unterstützen.

Ebenfalls aktualisiert wurden die Spezifikationen der HyperX 800-MHz (PC6400) CL4 DDR2-Speicher. Sie bieten nun Latenzzeiten von 4-4-4-12 bei 512-MB, 1-GB-Modulen und 1-GB sowie 2-GB-Kit-Speicher-Konfigurationen. Kingstons HyperX Module richten sich an Spieler sowie PC-Enthusiasten, die schnelle Speicher-Parameter zur Optimierung der System-Performance benötigen.

„Die neuen DDR400 Ultra Low Latency HyperX Module mit Timings von 2-2-2 sind ideal für Gamer, die in ihren AMD basierten PCs High Density und Low Latency Konfigurationen wollen. Mit der Einführung der neusten Spiele und High-End PCs werden die 2-GB HyperX Module die nächste Generation der Must-Have Konfiguration für Mainstream Power-User sein.“

Christian Marhöfer, Geschäftsführer von Kingston

Wie alle Speichermodule von Kingston werden auch die HyperX-Module getestet und verfügen über eine lebenslange Garantie.

Kingston Ultra Low Latency Spezifikationen:

  • 184-Pin Unbuffered DDR Module
  • PC3200 400 MHz Settings: 2-2-2-5-1
  • Spannung: 2.7V
  • Getestet für optimale Performance auf Asus P4C800-Deluxe, Abit NF7-S und DFI LanParty UT NF4 SLI-DR

Kingston Low Latency Spezifikationen:

  • 240-Pin Unbuffered DDR2 Module
  • PC2-6400 800 MHz Settings: 4-4-4-12-1
  • Spannung: 2.0V
  • Getestet für optimale Performance auf Asus P5WDG2-WS und Asus P5WD2-Premium