News : „MSN Spaces“ brechen die Eine-Million-Marke

, 7 Kommentare

Seit der Einführung des Blogging-Dienstes von MSN im April 2005 haben sich eine Million deutsche Benutzer einen „MSN Space“ angelegt. Vermeldete MSN im Februar dieses Jahres 500.000 Spaces, hat sich die Zahl der Online-Tagebücher knapp vier Monate später auf eine Million verdoppelt.

Auch die Besucherzahlen steigen stetig. Die Spaces besuchen inzwischen jeden Monat 2,9 Millionen Nutzer, im Vergleich dazu zählte die Fangemeinde im Februar erst 1,7 Millionen Nutzer. Blogging oder Bloggen entwickelt sich mehr und mehr zu einer der liebsten Freizeitbeschäftigungen der Deutschen. Marc Hoenke, Marketing Manager MSN Deutschland, ist überzeugt, dass die Eine-Million-Marke erst der Anfang ist und die Weblogs zum festen Bestandteil im Leben der Online-Community werden.

Mit den MSN Spaces – in 30 Ländern und 16 Sprachen verfügbar – können Benutzer einen Web-Log aufbauen und pflegen, Bilder, Musiklisten und andere Informationen austauschen, sowie mit Freunden, Bekannten und anderen Menschen Kontakt halten. Kein Space gleicht dabei dem anderen, mehr als 110 Design-Vorlagen, verschiedene Module und Layouts sorgen für Individualität. Wer seinem Space eine persönlichere Note verleihen möchte, kann ihn mit eigenen Bildern versehen. Um Fotos im Space zu veröffentlichen, steht ein Speicherplatz von 500 MB zur Verfügung – pro Monat können 500 Bilder eingestellt werden. Persönliche Kommentare sollen der Foto-Dia-Show zusätzlich Lebendigkeit und Interaktivität verleihen. Neben Fotos können Spaces-Inhaber auch Listen mit ihren Lieblingsmusiktiteln, -büchern oder -reisezielen anlegen und verwalten, oder Windows Media Play-Listen austauschen.