News : Kabel Deutschland: Surfen mit 10,2 Mbit/s

, 45 Kommentare

Kabel Deutschland (KDG) schraubt ab September 2006 die maximale Geschwindigkeit des Internetzugangs über das TV-Kabel auf bis zu 10,2 Mbit/s hoch. An den Preisen ändert sich hierdurch jedoch nichts. Das Produktportfolio ist ab September geprägt von Paketangeboten für Internet und Telefon sowie von Flatrates über das TV-Kabel.

Somit geht auch bei KDG der Trend hin zum „Rundum-Sorglos-Paket“. Das ab September gültige Produktportfolio bietet vier Paketangebote für Internet und Telefon über das Fernsehkabel. „Paket Classic“ beinhaltet eine Internet-Flatrate (512 kbit/s Down- und 128 kbit/s Upstream) und einen Telefonanschluss. Dieses Einsteigerangebot ist für 19,90 Euro monatlich buchbar. Das „Paket Comfort“ für 29,90 Euro bietet einen Internetzugang mit Flatrate sowie einen Telefonanschluss. Der Downstream beträgt hier jedoch 2,2 Mbit/s und im Upstream werden 220 kbit/s geboten. Für 10 Euro mehr im Monat und unter der Bezeichnung „Paket Comfort+“ gibt es dieses Paket auch mit einer Telefon-Flatrate für unbegrenztes Telefonieren ins deutsche Festnetz. Das „Paket Comfort+“ kostet somit 39,90 Euro. Die maximale Geschwindigkeit im „Paket Professional“ wurde von 6,2 auf bis zu 10,2 Mbit/s erhöht. Der Upstream beträgt 420 kbit/s. Der Preis für das Paket aus Internet- und Telefonflatrate beläuft sich weiterhin auf 49,90 Euro.

Neben den Paketangeboten können Internet und Telefon auch einzeln gebucht werden. Für 19,90 Euro bietet KDG eine Internet-Flatrate „Flat Comfort“ (2,2 Mbit/s Downstream und 128 kbit/s Upstream). Die Geschwindigkeit der „Flat Professional“ (29,90 Euro) wurde ebenfalls von 6,2 auf bis zu 10,2 MBit/s angehoben. Für Vieltelefonierer hat KDG die Telefon-Flatrate „Flat 24“ im Angebot. Für 25,90 Euro erhält der Kunde einen vollwertigen Telefonanschluss mit ISDN-ähnlicher Funktionalität und eine Telefon-Flatrate zum unbegrenzten Telefonieren ins deutsche Festnetz. Bei allen Internet- und Telefonangeboten von Kabel Deutschland sind die Installation des Dienstes beim Kunden vor Ort sowie das Kabelmodem inklusive Telefonadapter kostenlos enthalten. Bei einigen Angeboten entfällt zusätzlich die Bereitstellungsgebühr. Die Vertragslaufzeit aller Dienste beträgt 12 Monate.

Des Weiteren führt KDG den Tarif „Flat Türkei“ ein. KDG bietet mit diesem Tarif erstmals eine binationale Telefon-Flatrate an. Die „Flat Türkei“ beinhaltet eine Telefon-Flatrate für unbegrenztes Telefonieren ins deutsche sowie ins türkische Festnetz und hat eine Vertragslaufzeit von 12 Monaten. Der Tarif kostet monatlich 39,90 Euro. Kabelmodem inklusive Telefonadapter sowie die Bereitstellung sind kostenlos. Alle Kunden, die ein Internet/Telefon-Paket ohne Flatrate gebucht haben, können die Option „Best Country“ nutzen. Für einen Aufpreis von 2,99 Euro monatlich kann dann zur Hälfte des normalen Minutenpreises in ein bestimmtes Land, z.B. in die Türkei, telefoniert werden. Weitere binationale Angebote sind laut KDG in Planung.