News : Extravaganter MP3-Player von TrekStor

, 45 Kommentare

TrekStor präsentiert erstmals auf der IFA vom 01. bis 06.09.2006 in Berlin (Halle 2.1, Stand 142) den durch ein extravagantes Design auffallenden festplattenbasierten MP3-Player „vibez“. Die schlanke und geschwungene Form wurde von TrekStor extra bei einem Münchner Design-Studio in Auftrag gegeben.

Der TrekStor vibez verfügt über einen Lithium-Ionen-Akku, der laut TrekStor 20 Stunden Musikgenuss ermöglicht und zudem jederzeit austauschbar ist. Zudem kann der neue Musikplayer um eine FM-Tuner-Karte für optionalen Radioempfang erweitert werden. Die Maße belaufen sich auf 105 x 50 x 18 Millimeter. Erhältlich ist der Festplatten-MP3-Player in den Kapazitäten 8 und 15 Gigabyte. TrekStor hat dabei eng mit dem amerikanischen MP3-Chip-Hersteller SigmaTel zusammengearbeitet, auf dessen neuer Chipsatz-Generation der MP3-Player basiert.

Neuer festplattenbasierter MP3-Player „TrekStor vibez“
Neuer festplattenbasierter MP3-Player „TrekStor vibez“

Äußerlich zeichnet sich der TrekStor vibez durch ein oval geschnittenes Soft-Touch-Gehäuse, eine geschwungene Edelstahl-Rückschale und zwei große runde Flächen auf der Vorderseite des Players aus. Im oberen Kreis befindet sich das Farb-TFT-Display. Darunter liegt ein magnetisch gelagertes Scroll-Wheel, über welches die Bedienung über ein hierarchisch aufgebautes Popup-Menü vorgenommen wird. Der neue MP3-Player unterstützt neben MP3-, WMA-, WAV-, OGG- und FLAC- auch das WMA-DRM (Digital Rights Management) 9- und 10-Format. Ein DJ-Modus erstellt auf Knopfdruck automatisch Playlisten, welche die Songs nach der gewünschten Stimmung sortieren. Passend zur Musik werden außerdem vier dynamische Visualisierungseffekte angeboten. Per Crossfading kann der Nutzer Musiktitel überblenden. Neben Sprachaufnahmen über das integrierte Mikrofon ermöglicht die Line-In-Aufnahme das Speichern von Musik aus anderen Audiogeräten.

Das Farb-TFT-Display mit 176 x 132 Pixeln kann dank einer Cover-Art-Funktion auch die CD-Cover der abspielenden Songs anzeigen. Mit der Sortierfunktion des JPEG-Viewers können auf dem vibez abgespeicherte Fotos nach dem Kamera-Modell und nach Bildaufnahmedaten sortiert werden. Zudem besitzt der TrekStor vibez Quickbuttons, deren Tasten mit persönlichen Favoriten belegt werden können.

Neuer festplattenbasierter MP3-Player „TrekStor vibez“
Neuer festplattenbasierter MP3-Player „TrekStor vibez“
Neuer festplattenbasierter MP3-Player „TrekStor vibez“
Neuer festplattenbasierter MP3-Player „TrekStor vibez“
Neuer festplattenbasierter MP3-Player „TrekStor vibez“

Als Zubehör hat TrekStor eine Kabelfernbedienung im Angebot, an welche auch ein zweiter Kopfhörer angeschlossen werden kann, dessen Lautstärke sich separat regeln lässt. Außerdem soll es eine Dockingstation mit Ladegerät und Infrarot-Fernbedienung geben. Zum Schutz werden drei verschiedene Neopren-Taschen angeboten. Da der Akku wie bei einem Mobiltelefon vom Benutzer ausgetauscht werden kann, bietet TrekStor auch Ersatz-Akkus für den neuen Player. Eine Video-Karte ist ebenfalls in der Entwicklung und wird voraussichtlich Anfang nächsten Jahres auf den Markt kommen.

Der TrekStor vibez ist voraussichtlich ab November 2006 zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 199,- Euro (8 GB) beziehungsweise 229,- Euro (15 GB) erhältlich.