News : Qimonda geht an die Börse

, 5 Kommentare

Nachdem Infineon bereits zum 1. Mai 2006 die Speichersparte in das eigenständige Unternehmen Qimonda ausgegliedert hat, soll nun am 9. August der angekündigte Börsengang an der New York Stock Exchange (NYSE) erfolgen. Dies gab Qimonda in einer Pressemitteilung bekannt.

Der Emissionspreis beträgt demnach 13,00 US-Dollar pro Aktienzertifikat (American Depositary Share („ADS“), ein ADS entspricht einer Aktie). Die ADSs, die jeweils eine Stammaktie von Qimonda repräsentieren, werden am 9. August an der New York Stock Exchange unter dem Ticker-Symbol „QI“ gehandelt. Es werden 42 Millionen ADSs aus einer Kapitalerhöhung von Qimonda am Markt platziert. Daraus ergibt sich ein Emissionsvolumen von insgesamt 546 Mio. US-Dollar. Infineon gewährt zusätzlich eine Mehrzuteilungsoption von 6,3 Mio. ADSs (15 Prozent der angebotenen ADSs), die im Rahmen der Emission platziert werden können. Die ursprünglichen Planungen sahen einen Emissionspreis zwischen 16 und 18 US-Dollar sowie ein Emissionsvolumen zwischen einer und 1,1 Milliarden US-Dollar vor, was sich im derzeit von abgesagten Börsengängen geprägten Börsenumfeld aber nicht durchsetzen ließ.