News : Wikipedia startet neuen Schreibwettbewerb

, 2 Kommentare

Der bereits seit knapp zwei Jahren in der freien Enzyklopädie Wikipedia ausgerichtete Schreibwettbewerb geht in seine fünfte Runde. Gleichzeitig endet der mit über 1.000 eingereichten Arbeiten erfolgreiche erste Bilderwettbewerb des Freiwilligen-Projekts.

Mit insgesamt 1.276 Arbeiten in den Kategorien Personen, Natur, Technik, Architektur, Grafik und Bildbearbeitung übertraf der erste Bilderwettbewerb die Erwartungen der Initiatoren erheblich. Die weitaus meisten Nominierungen gab es in den Kategorien Natur (553) und Architektur (341), die wenigsten im Bereich Bildbearbeitung (46). Den ersten Preis erhielt Maximilian Dörrbecker für seine Arbeit „Netzentwürfe“. Die Grafik zeigt vergleichende Darstellungen ausgewählter Kartenprojektionsarten. Sie soll dem Betrachter verdeutlichen, auf welch vielfältige Weise die Erde zweidimensional abgebildet werden kann. Mit dem zweiten Preis wurde ein Foto der „Gemeinen Wegwarte“ prämiert, der dritte wurde für ein Porträt des Jazzmusikers Peter Brötzmann vergeben. Aufgrund des Erfolges sind in regelmäßigen Abständen weitere Bilderwettbewerbe geplant.

Am 1. September 2006 startet die deutschsprachige Wikipedia ihren fünften Schreibwettbewerb. Ziel des Wettbewerbs ist es vor allem die Artikelqualität in der Wikipedia zu verbessern und bei den Autoren das Bewusstsein für gute Artikel zu stärken. Bis zum 30. September können Beiträge für den Wettbewerb von Autoren nominiert werden. Nach der Bekanntgabe der Sieger im Oktober warten nicht nur Lob und Anerkennung auf die auserwählten Schreiber, sondern auch eine Vielzahl kleiner Sachpreise, die von aktiven Wikipedianern und Unterstützern der Internetenzyklopädie gespendet wurden. Teilnehmen kann – wie an der gesamten Wikipedia – jeder, der dazu Lust hat.

Die Wettbewerbsbeiträge müssen nicht völlig neu geschrieben worden sein – auch bereits bestehende kurze Artikel können während des Wettbewerbs ausgebaut werden. Die sechs Juroren, die aus der Wikipedia-Community heraus nominiert und gewählt wurden, werden die in drei Sektionen (Natur-, Geistes- und Gesellschaftswissenschaften) eingereichten Artikel anschließend einer Prüfung unterziehen. Aus einer für jede Sektion separat ermittelten Auswahl werden dann die Gesamtsieger gekürt. Für ausgezeichnete Artikel in speziellen Themenbereichen vergibt die Jury themengebundene Sonderpreise, so zum Beispiel für den besten Artikel aus dem Bereich Musik. Weitere Sachpreise sind sehr willkommen und können auch während des laufenden Wettbewerbs jederzeit gespendet werden.

Gruppenarbeiten sind beim Wettbewerb ausdrücklich erwünscht. Jeder nominierte Artikel wird zudem auf einer Reviewseite gelistet, auf der andere Wikipedianer den Hauptautoren durch konstruktive Kritik, Literaturtipps oder mit Illustrationen beim Ausbau des Artikels helfen können. Wer es sich zutraut, darf auch mit mehreren Beiträgen in den Wettbewerb starten. Die Wettbewerbsregeln können direkt bei Wikipedia nachgelesen werden; dort finden sich auch weitere Informationen zum neuen Schreibwettbewerb.