News : Offiziell gestartet: Yahoo! Clever

, 8 Kommentare

Vier Monate nach Beginn der Beta-Phase startet Yahoo! Deutschland nun die offizielle Version seines Web 2.0 Suchservice Yahoo! Clever. Mehr als 60 Millionen Nutzer weltweit haben sich nach Angaben des Unternehmens bereits mit über 100 Millionen Antworten an dem Wissenspool für alle Fragen des täglichen Lebens beteiligt.

Die erweiterte, offizielle Version des Yahoo! Suchservices wartet nun mit einigen Neuheiten auf. So soll Yahoo! Clever ab sofort noch interaktiver gestaltet sein. Die Bewertung der Antworten durch die Community hat nun direkten Einfluss auf die Positionierung der Antworten. Je besser eine Antwort bewertet wird, desto höher wird sie in den Suchergebnissen platziert. Außerdem hat Yahoo! die Nutzung leicht verändert. Auf der Startseite wird nun das Beste aus Yahoo! Clever präsentiert, die Navigation wurde leicht verändert und mit einer Mausbewegung über die Nutzer-ID kann man die Punktezahl und den Prozentsatz der besten Antworten eines Nutzers, und damit seine Glaubwürdigkeit, erkennen. Yahoo! Clever stellt für Yahoo! eine zentrale Säule im Rahmen der Web-2.0-Offensive dar.

„Die Beta-Phase von Yahoo! Clever war ein voller Erfolg! Nicht in unseren kühnsten Träumen hatten wir erwartet, dass Yahoo! Clever bereits in den ersten vier Monaten so viele Fans finden würde. Von der Community geht eine unglaubliche Kraft aus, die ein ganz neues Such- und Gemeinschaftsgefühl im Internet geschaffen hat.“

Terry von Bibra, Geschäftsführer Yahoo! Deutschland

Yahoo! Clever erlaubt es, persönliche Fragen an die Yahoo!-Community zu stellen – und online oder per E-Mail individuelle Antworten von anderen Yahoo!-Nutzern zu erhalten. Alle gestellten Fragen und Antworten werden in der Clever-Datenbank gespeichert. Aktuelle Antworten können auch per RSS-Feed bezogen werden. Die Qualität der Antworten wird von der Community über ein Punktesystem beurteilt. Die angezeigten Yahoo!-Clever-Punkte dokumentieren, wie aktiv und hilfsbereit ein Nutzer ist und ob seine Antworten einen Nutzwert haben.

Bereits vor Yahoo – nämlich schon am 12. Januar 2006 – konnte Lycos einen entsprechenden Service starten, der auf den Namen Lycos iQ hört und ebenfalls die Möglichkeit bietet, einer Community Fragen aus dem täglichen Leben zu stellen.