News : Patchday: 11 Sicherheitsbulletins am Dienstag

, 33 Kommentare

Der monatliche Patchday kommt wieder in greifbare Nähe und somit gibt es wie immer eine Vorankündigung aus Redmond. So soll am kommenden Dienstag elf Sicherheitsbulletins veröffentlicht werden, die an die Microsoft Betriebssysteme, Microsoft Office und an das .NET Framework gerichtet sind.

Folgende Sicherheitsbulletins sollen nächste Woche veröffentlicht werden:

  • Sechs Sicherheitsbulletins für Microsoft Windows. Dabei werden Bulletins enthalten sein, die als kritisch eingestuft sind. Einige Updates werden einen Neustart benötigen und alle Installationen können mit dem Microsoft Baseline Security Analyser (MBSA) überprüft werden.
  • Vier Sicherheitsbulletins sind an Microsoft Office adressiert. Auch hier wird es kritische Updates geben, die auch einen Neustart benötigen können. Überprüft werden kann die Installation auch mit dem MBSA.
  • Ein als moderat eingestuftes Sicherheitsbulletin für das .NET Framework. Die Installation kann mit dem MBSA und dem Enterprise Scanning Tool überprüft werden. Auch hier kann es notwendig sein, das System zur erfolgreichen Installation neu zu starten.

Neben diesen elf Sicherheitsbulletins, wird wie immer das Tool zum Entfernen bösartiger Software aktualisiert. Weiterhin wird es zwei Updates geben, die per Microsoft Update und Windows Server Update Services veröffentlicht werden.

Downloads