News : Erste Bilder von ATis R600 aufgetaucht

, 96 Kommentare

Vor gut einer Woche gab es erstmals genauere Details zu den potentiellen Leistungsdaten, die ATi seinem neuen Grafikchip „R600“ verpasst haben soll. Das, was es dort zu lesen gab, las sich durchaus eindrucksvoll, ließ es doch selbst nVidias Monster G80 recht alt aussehen. Nun gibt es erste Bilder, die angeblich den Chip zeigen.

Aufgetaucht sind diese auf einer französischen Webseite. Zu sehen gibt es dort ein relativ großes Stück Silizium, dessen Identifikationsnummern geschwärzt worden sind. 20,23 x 21,17 mm und damit knapp 420 mm² groß soll der dort zu sehende R600 sein. Zum Vergleich: nVidias G80 bringt es auf 484 mm², wird aber auch noch in 90 nm breiten Strukturen gefertigt, während ATis R600 schon in der neuen 80-nm-Fertigung bei TSMC hergestellt wird.

Das NDA soll am 20. Januar fallen und mit einer Veröffentlichung von Grafikkarten mit R600-Chip rechnet man bislang Ende Januar des kommenden Jahres. Dann wird es – schenkt man aktuellen Gerüchten Glauben – erstmals eine Consumer-Grafikkarte mit einem 512 Bit breiten Speicherinterface und wahrscheinlich 1 Gigabyte RAM geben. Weitere Details zum R600 führten wir bereits vor Kurzem aus.