News : Bodensee wird verkabelt

, 39 Kommentare

Bereits im 19. Jahrhundert waren die Anwohner am Bodensee großen Wirbel um ihren See und die darin verlegte Technik gewöhnt. So wurde beispielsweise 1856 erstmals ein Seekabel zur Telegrafenverbindung von Deutschland und der Schweiz gelegt. Ähnliches soll jetzt wieder geschehen – mit einem Glasfaserkabel.

Zur direkteren Anbindung der Region soll bereits in naher Zukunft ein von Norden nach Süden durch den Bodensee verlegtes Glasfaserkabel die Datenübertragung im Süden Deutschlands sowie in der Schweiz deutlich verkürzen. Ob und wann die neue Verbindung kommt, ist indes aber noch völlig offen. Theoretisch könnte das Kabel innerhalb eines Tages von einem Fährschiff in großer Tiefe auf einer Schifffahrtslinie, auf der Ankerverbot herrscht, verlegt werden. Dem aktuellen Plan zufolge würde die Verbindung dann Konstanz und Friedrichshafen miteinander vernetzen. Um mit der Aktion zu beginnen bedarf es jedoch noch der wasserrechtlichen Genehmigung – ein Prozess, der gerade hierzulande wohl noch einiges an Zeit in Anspruch nehmen wird.