News : Erstes HD-DVD-Laufwerk im 5,25"-Format

, 31 Kommentare

Derzeit streiten sich die Konsortien hinter der HD-DVD und der Blu-ray-Disc munter um die Vorherrschaft auf dem Markt für optische Datenträger, die HD-Filme aufnehmen können. Einen weiteren Schritt in Richtung Alltagstauglichkeit machte nun die HD-DVD, denn das erste PC-Laufwerk auf Basis dieses Formats ist nun erhältlich.

Das erste HD-DVD-Laufwerk im 5,25-Zoll-Format kommt aus dem Hause Buffalo und hört auf den kryptisch anmutenden Namen „HDV-ROM2.4FB“. Als technische Basis dient diesem Technik, die von Toshiba entwickelt wurde. Neben dem HD-DVD-Laufwerk der Xbox 360, das durch einige Tricks auch an einem PC nutzbar ist, ist dieses das momentan einzige erhältliche Laufwerk für Medien dieses Typs.

Buffalo HDV-ROM2.4FB
Buffalo HDV-ROM2.4FB

Ausgeliefert wird das Gerät mit der Wiedergabesoftware PowerDVD, das hier in einer speziellen Version für HD-DVDs vorliegt. Als Interface nutzt man noch die ATAPI-Schnittstelle; ob es auch Modelle mit einem S-ATA-Interface geben wird, steht derzeit leider noch nicht fest. Lesen kann das HDV-ROM2.4FB dabei neben HD-DVDs auch DVDs jeden Typs sowie auch CDs aller Art. Derzeit kostet das Laufwerk in Japan 38.500 Yen, was in etwa 340,- US-Dollar entspricht.

Das Laufwerk von Buffalo wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in den kommenden Monaten nicht das einzige HD-DVD-taugliche interne Gerät bleiben. Denn es wird damit gerechnet, dass spätestens mit dem Launch von Windows Vista am 30. Januar 2007 eine Vielzahl Mitbewerber in den Markt eintreten werden. Ab diesem Zeitpunkt werden dann hoffentlich auch die Preise fallen.