News : Beeindruckende Bilder der CryEngine 2

, 181 Kommentare

In mehreren kleinen Videos stellt Crytek seine CryEngine 2 den Herstellern auf der diesjährigen Game Developers Conference (GDC) vor. Diese kann von Herstellern dann kostenpflichtig lizensiert werden, um eigene Produkte daraus zu entwickeln. Als erster Kunde ist bereits vor der GDC Electronic Arts bekannt geworden.

Dass auch Hersteller und Programmieren von Spielen bei den Bildern ins Staunen geraten, ist nicht unverständlich. Die Featureliste der CryEngine 2 lässt sich aber in die vier Hauptbereiche Physik, Welt, Charaktere und Grafikeffekte einteilen. Diese werden mit kleinen Videoschnipseln eindrucksvoll untermauert, die teilweise auch der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen:

YouTube-Video

Crytek will mit dem Schritt der Lizensierung nicht nur den einmaligen Erfolg, sondern weiterhin auch an neuen Konkurrenzprodukten mitverdienen, die auf die CryEngine 2 setzen. Erster großer Hersteller, der dies damals erfolgreich vollbracht hatte, war Epic mit der Unreal-Engine.