News : Microsoft-Patchday Mai 2007: sieben Bulletins

, 34 Kommentare

Sieben Sicherheitsbulletins – so lautet das Fazit des Mai-Patchdays bei Microsoft. Diesmal stehen die Office-Produkte des Softwaregiganten aus Redmond im Vordergrund. Aber auch die Windows-Betriebssysteme kommen nicht zu kurz. Weiterhin gibt es Updates für Microsoft Exchange und BizTalk.

Diesen Monat gibt es nur Bulletins, die als kritisch eingestuft sind. Anwender und Administratoren wird deshalb empfohlen, die Updates schnellstmöglich zu installieren bzw. zu verteilen, um Exploits zuvor zu kommen. Im Detail gibt es diesen Monat folgende sieben Bulletins:

Auf Microsofts Technet-Seiten gibt es weiterführende Informationen. Wie immer wurde auch das Tool zum Entfernen bösartiger Software aktualisiert, welches nun einen Schädling mehr erkennen und bereinigen kann. Nutzer von Outlook 2003, Outlook 2007 und Windows Mail (x86, x64) können sich außerdem noch über aktualisierte Junk-E-Mail-Signaturen freuen.

Downloads