News : Asus stellt acht neue Notebooks vor

, 26 Kommentare

Mit zwei neuen Gaming-Boliden, mehreren digitalen mobilen Multimedia-Centern sowie zwei günstigen Einsteigermodellen präsentiert Asus rechtzeitig zum Sommerbeginn eine noch umfangreichere Notebook-Palette in allen Preislagen.

Die neuen Gaming-Notebooks G1S und G2S sollen anspruchsvollen mobilen Spielern ein Spieleerlebnis der Spitzenklasse bieten. Mit 2GB RAM, neuer „Intel Centrino Duo“-Prozessortechnologie, „GeForce 8600M GT“-Grafik mit DirectX-10-Unterstützung und neuen Displays sollen die beiden Boliden jedes Spielerherz höher schlagen lassen. Die Detailauflistung der Komponenten ist aus Gründen der Übersicht im Klapptext zu finden.

Asus Gamer-Notebooks im Detail
ASUS G1S
ASUS G1S
ASUS G2S
ASUS G2S

Die Multimedia Neulinge Asus F3E, F3SE und F3SV basieren auf der neuen „Intel Centrino Duo“-Prozessortechnologie und bieten eine hohe Performance für alle Arten von Anwendungen, inklusive speicherintensiver Multimedia-Applikationen. Das Notebook-Modell F3SV bietet zudem mit der „GeForce 8600M GS“-Grafik DirectX-10-Unterstützung. Die drei Modelle präsentieren sich im Detail wie folgt.

Asus Multimedia-Notebooks im Detail
ASUS F3-Serie
ASUS F3-Serie
ASUS F3-Serie
ASUS F3-Serie

Mit dem Modell A7Fl hat Asus ein digitales All-in-One Multimedia-Center speziell für den kostenbewussten Anwender neu im Portfolio, das inklusive Intel-Core-Duo-CPU, Webcam und einem 17 Zoll messenden WXGA-Display noch unter der 1.000 Euro-Grenze liegt. Die kompakten 15,4-Zoll-Einsteiger-Notebooks F5R und F5V sind bereits für unter 900 Euro zu haben und bieten dem Privatanwender mit kleinerem Budget funktionales mobiles Computing in silberfarbenem Gewand.

Asus Einsteiger-Notebooks im Detail
ASUS A7F
ASUS A7F
ASUS F5R F5V
ASUS F5R F5V
ASUS F5V
ASUS F5V